Image not available

Empty paragraph...

Unsere Produktion im Frühsommer 2018

Jedermann

von Hugo von Hofmannsthal (1911)

Plakat A3 Jedermann reduz druck 0514

Beschreibung

Die ersten Ideen deuteten auf den Stadtpark als Aufführungsort hin. Jedoch bei genauerer Analyse erwiesen sich die logistischen Probleme als fast unlösbar. Dass dann die Absage der Genehmigung kam, war direkt eine Erleichterung.

Die Alternative, das Stück vor der Kirche Hl.Blut zu spielen, war schon weitestgehend organisiert, die Plakate gedruckt, als dann -- wegen Denkmalschutz auch hier die Genehmigung verweigert wurde.

Schließlich fanden wir mit Unterstützung der Stadt Erding am Grünen Markt die ideale Kulisse für diese besondere Inszenierung.

Als Besonderheit ist außerdem zu erwähnen, dass bei den Aufführungen das Thema "Inklusion" aktiv gelebt wurde. Zur Einleitung der Vorstellungen zeigten Tänzer und Tänzerinnen der Tanzschule Faiß zusammen mit einer Gruppe Behinderter der Lebenshilfe Erding eine 10-minütige Tanzeinlage.

 

Inhalt

Vom Leben und Sterben des reichen Mannes" – ein Mysterienspiel, sinnsuchend und mahnend

Der wohlhabende Jedermann wird unerwartet mit dem Tod konfrontiert, der ihn vor seinen Schöpfer führen will. Jedoch weder sein treuer Gesell, seine Freunde noch sein Geld wollen ihn ins Jenseits begleiten. Im Spiegel seiner Werke und im Antlitz des Teufels findet er seinen Glauben wieder.

Endlichkeit oder Ewigkeit? Verdammnis oder Erlösung ? – das sind die Fragen, die sich ein jeder im Angesicht des Todes stellen muss.
Trotzdem oder gerade deshalb ist der „Jedermann" seit jeher ein Publikumserfolg.

Schauen Sie in den Spiegel und fragen Sie sich: „Wer ist Jedermann?"

Die Volksspielgruppe Altenerding hat sich dieses komplexen Themas angenommen.

 

Mitwirkende

Hier die Liste der Mitwirkenden

Eine 360° Ansicht aller Mitwirkenden auf der Bühne

 

Bilder