Image not available

Empty paragraph...

Unsere Produktion im Frühsommer 2018

Adele Spitzeder

Geld, Gier und Leidenschaft in München um 1870

BeschreibungFlyer Final vorne web

„Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug“………..

So formulierte Epikur von Samos (341-271 v.Chr.) bereits zu einer Zeit, in der die Menschen noch keinen Begriff vom modernen Bankensystem unserer Zeit hatten 

Adele Spitzeder war vielleicht die erste weibliche Großspekulantin der Geschichte. 

Die Pleite ihrer sogenannten „Dachauer Volksbank“ trieb Ende des 19. Jahrhunderts zahlreiche Menschen in den Suizid.
60 Banken insolvent, ganze Gemeinden bankrott; zahllose Menschen standen vor dem persönlichen und wirtschaftlichen Ruin…………..

Kommt uns das bekannt vor?
Spekulationsblase, Eurokrise, Bankenkrise, Griechenland, Spanien, Italien, Zypern..??

Dies ist die wahre Geschichte der Adele Spitzeder, die 1872 vor Gericht gestellt und zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt wurde ……….

 

Inhalt

Die Schauspielerin lebt in Hotels und Gasthäusern, kann jedoch den aufwändigen Lebensstil nicht mit ihren geringen Einkünften finanzieren.

Kurz vor ihrer eigenen Pleite, verspricht sie einem Bauern zehn Prozent Zinsen im Monat für sein Geld und zahlt ihm die ersten beiden Monatszinsen sofort aus. Dies spricht sich schnell herum und bald kommen weitere Bürger, die ihr Geld zu diesen Konditionen anlegen wollen. Ein Schneeball-System beginnt.

Sie gründet mit ihrer Lebensgefährtin Emmi eine Bank. Die Zinsen zahlt sie weiterhin bar aus, was in Bankkreisen nicht üblich ist.

Aufgrund der meist bäuerlichen Kundschaft aus dem nördlichen Umland Münchens nennt sie ihre Einrichtung bald „Dachauer Volks-Bank“. Bauern verkaufen ihre Höfe, weil sie glauben, von den Zinsen leben zu können.

Mit großzügigen Spenden und teils resolutem, teils frommen Auftreten verschafft sie sich Vertrauen und den Ruf als Wohltäterin. Ihr Geschäftsgebaren und ihre Buchführung sind nicht nur unkonventionell, sondern regelrecht chaotisch. Die Finanzbuchführung beschränkt sich auf ein Quittungsbuch.

Schließlich organisieren die etablierten Banken mehrere Gläubiger, die sich gleichzeitig ihr Geld auszahlen lassen wollen, die Bank ist zahlungsunfähig. Adele Spitzeder wird unter dem Vorwurf des Betrugs verhaftet……..

In knapp zwei Jahren werden über 30.000 Bürger und Bauern um viele Millionen Gulden geprellt. Einige begehen Selbstmord, ganze Gemeinden werden ruiniert. Parallel dazu stürzen Bankensystem und Wirtschaft in eine Krise.

 

MitwirkendeFlyer Final hinten web

Die Mitwirkenden sind hier gelistet.

 

Bilder